Allgemeine Geschäftsbedingungen

BEAM Coaching & Consulting

Allgemeines

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäfte von BEAM Coaching & Consulting Durch den Abschluss eines Vertrages erklärt sich der Kunde mit den AGB einverstanden. Abweichungen haben nur insofern Bestand, als sie vertraglich fixiert wurden.

Auftragserteilung

Aufträge werden in schriftlicher Form erteilt und verpflichten nur in dem in der Auftragsbestätigung bzw. im Vertragstext angegebenen Umfang. Im Rahmen eines reibungslosen Geschäftsablaufes werden auch Aufträge in mündlicher Form, via Fax, Email etc. angenommen.

Unbeschadet einer etwaigen vertraglichen Regelung erlöschen Angebote, wenn sie nicht in einem Zeitraum von vier Wochen nach Zugang vom Auftraggeber angenommen werden.

Arbeitszeitregelung

Die für ein Projekt benannten Berater stehen dem Kunden in der Regel während der normalen Arbeitszeit zur Verfügung. Ein Personentag umfasst Leistungen von 8 Arbeitsstunden. Darüber hinausgehende Arbeitsstunden werden mit jeweils 1/8 des Tagessatzes vergütet. Bei Wenigerleistung wird die Vergütung entsprechend anteilig gekürzt.

Austausch von Beratern oder Trainern

BEAM Coaching & Consulting ist berechtigt, in begründeten Fällen seine im Projekt eingesetzten Berater und Trainer durch andere, gleichwertig qualifizierte Mitarbeiter zu ersetzen. Die neuen Mitarbeiter und das Datum der Auswechslung müssen dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt werden. Ausgenommen von dieser Regelung ist der Austausch des Beraters wegen Krankheit. Andererseits ist auch der Kunde berechtigt, einen Mitarbeiteraustausch zu verlangen, falls die Beratungsleistung nicht zu seiner Zufriedenheit erbracht wird. Etwaige Einarbeitungszeiten gehen nicht zu Lasten des Kunden.

Mitwirkungspflichten des Kunden

Der Kunde stellt alle zur Durchführung der Arbeiten erforderlichen Unterlagen und Informationen zur Verfügung. Die erbrachte Leistung setzt die Mitarbeit des Kunden in jedem Stadium der Auftragsabwicklung in dem vereinbarten Umfang voraus. Mitwirkungshandlungen nimmt der Kunde auf seine Kosten vor.

Aufwandsschätzung 

BEAM Coaching & Consulting ist bestrebt, die vereinbarten Termine möglichst genau einzuhalten. Die angestrebten Erfüllungstermine können nur dann eingehalten werden, wenn der Kunde alle notwendigen Arbeiten und Unterlagen vollständig zur Verfügung stellt und seiner Mitwirkungsverpflichtung im erforderlichen Ausmaß nachkommt. Lieferungsverzögerungen und Kostenerhöhungen, die durch unrichtige, unvollständige oder nachträglich geänderte Angaben und Informationen bzw. zur Verfügung gestellte Unterlagen entstehen, sind von BEAM Coaching & Consulting nicht zu vertreten und können nicht zum Verzug führen. Daraus resultierende Mehrkosten trägt der Kunde.

Zeichnet sich während der Auftragsabwicklung ab, dass Angaben nicht eingehalten werden können, so wird dies dem Kunden unter Angabe der Gründe und etwaiger Konsequenzen für die Auftragsdurchführung unverzüglich mitzuteilen.

Übersteigt der tatsächliche den geschätzten Aufwand in den Einzelaufträgen um nicht mehr als 5%, kann der Mehraufwand in Rechnung gestellt werden, ohne dass hierzu die Zustimmung des Kunden notwendig ist. Sollte sich der Gesamtaufwand der zu erbringenden Leistungen durch einen Umstand, den der Auftraggeber zu vertreten hat, erheblich reduzieren, ist BEAM Coaching & Consulting berechtigt, den festgelegten Tagessatz angemessen, jedoch um maximal 15 % anzuheben.

Preise

Sämtliche Rechnungen werden in EURO ausgestellt. Rechnungen sind nach Erhalt ohne Abzug sofort zahlbar. Abzüge sind ausgeschlossen. Eine Rechnung kann auch per Email versandt werden. In einem solchen Fall gilt diese spätestens zwölf Stunden nach der Versendung als zugegangen, sofern diese Zeit nicht auf einen Sonn- oder Feiertag fällt.

BEAM Coaching & Consulting ist berechtigt, ab Fälligkeit Zinsen in Höhe von 5% p.a. zu verlangen. Ist der Kunde mit seiner Leistung im Verzug, können Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz p.a. verlangen.

Externe Kosten für Visualisierung und Kommunikation (Kopien, Flipchart-Protokolle, Fotos, etc.) werden nach Aufwand gesondert verrechnet.

Stornobedingungen

Wird eine vereinbarte Leistung durch den Auftraggeber innerhalb der letzten 8 Wochen vor Beginn der Leistungserbringung abgesagt oder erheblich verschoben, so werden 80% des entsprechenden Betrages zur Zahlung fällig. Erfolgt die Stornierung innerhalb von 12 Wochen vor Leistungserbringung, so werden 60% der budgetierten Kosten in Rechnung gestellt. Im übrigen werden bei Annullierung von vertraglich vereinbarten Aufträgen durch den Kunden vor Beginn der Auftragsabwicklung 20% des Auftragswertes als Stornogebühr berechnet.

Abwerbungs- u. Einstellungsverbot 

Der Kunde verpflichtet sich, während der Dauer der Zusammenarbeit der Parteien und für einen Zeitraum von fünf Jahren danach keine Mitarbeiter von BEAM Coaching & Consulting abzuwerben oder ohne Zustimmung von BEAM Coaching & Consulting zu beschäftigen. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Kunde, eine Vertragsstrafe in Höhe eines Brutto-Jahresgehaltes des Mitarbeiters zu zahlen.

Copyright und Nutzungsrecht

Der Kunde kann die Arbeitsergebnisse im Rahmen des Arbeitsauftrages für seine Zwecke unter Ausschluss anderweitiger Verwertungsmöglichkeiten nutzen. Die von BEAM Coaching & Consulting bereitgestellten Arbeitsunterlagen und Ideen sind und bleiben geistiges Eigentum von BEAM. Eine Vervielfältigung der Unterlagen ist an unsere vorherige, schriftliche Zustimmung gebunden. Audio und Video Aufzeichnungen während Workshops und Seminaren ist nicht gestattet.

Regelungen für Beratungsleistungen

Soweit nichts anderes bestimmt wurde, ist Gegenstand von Beratungsaufträgen lediglich die vereinbarte Beratungstätigkeit, nicht die Erzielung eines konkreten wirtschaftlichen Erfolges oder die Erstellung eines Gutachtens oder anderer Werke. Die Leistungen des Beraters sind erbracht, wenn die erforderlichen Untersuchungen, Analysen und die sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen mit dem Auftraggeber erarbeitet sind. Unerheblich ist, ob oder wann die Schlussfolgerungen bzw. Empfehlungen umgesetzt werden. Wünscht der Kunde die Erstellung eines Beratungsendberichts, ist über diesen Bericht eine gesonderte Vereinbarung erforderlich. Der Bericht ist kein Gutachten, sondern dokumentiert lediglich den Inhalt, Ablauf und die Ergebnisse des Beratungsprozesses.

Geschäftsgeheimnisse 

BEAM Coaching & Consulting stellt sicher, dass alle Geschäftsgeheimnisse des Kunden sowie alle vom Kunden als vertraulich eingestuften Informationen vertraulich behandelt werden. Im Gegenzug verpflichtet sich der Kunde, alle Informationen über Methoden und Vorgehensweisen der BEAM Coaching & Consulting als Geschäftsgeheimnis vertraulich zu behandeln.

Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

Personenbezogene Daten

Über unsere Websites erfassen wir keinerlei personenbezogene Daten (z.B. Namen, Anschriften, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen), außer wenn uns solche Daten freiwillig zur Verfügung gestellt werden (z. B. durch Registrierung, Umfrage) bzw. eingewilligt haben oder die entsprechenden Rechtsvorschriften über den Schutz von Daten dies erlauben.

Links zu anderen Websites

Wir übernehmen keine Haftung für die Einhaltung von Datenschutz oder den Inhalt der Websites von Dritten, welche in unserer Website erwähnt werden.

BEAM Coaching & Consulting Website & Formulare

Unser Logo darf ohne unsere schriftliche Zustimmung nicht verwendet werden.

Alle Inhalte sind © BEAM Coaching & Consulting Alle Rechte vorbehalten.

Es dürfen keine Informationen oder Bilder, weder ganz noch teilweise, ohne unsere schriftliche Zustimmung verwendet werden. BEAM Coaching & Consulting behält sich das Recht vor, die Inhalte dieser Website jederzeit und ohne vorhergehende Information zu ändern.

Gerichtsstand

Sofern nicht anders vereinbart, ist der Gerichtsstand Österreich und unterliegen alle Vereinbarungen etc. ausschließlich österreichischem Recht, unabhängig davon, wo der Auftrag erfüllt wird. Durch eine anfängliche oder später eintretende Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird die Gültigkeit der übrigen nicht berührt.

Stand: August 2009
www.beam-coaching.com